Konfektionierte Kabel

Konfektionierte Kabel (Swiss Made)

Hi-End asymmetrisch
Chinch/Phono/RCA
asymmetrisch
75 Ohm
digital S/PDIF Coax
Hi-End symmetrische
Starquad 4-adrige
XLR Mikrofon Kabel
symmetrische 3-adrige
XLR Mikrofon Kabel (Neumann Style)
symmetrische 2-adrige
XLR Mikrofon Kabel Analog
Stereo Kabel
XLR Analog
symmetrische AES-EBU
110 Ohm XLR Digital

Lautsprecherkabel
Bananenstecker / Spades
Gitarrenkabel 1/4" Klinke Netzkabel 230VAC Hybrid Netzkabel 230VAC
mit analog
Signalkabel (Starquad)
XLR-Y-Kabel
Adabter
TBA/folgt

 
Unverbindliche Anfrage/Bestellung an info@gotham.ch
 

Beachten Sie bitte auch unseren Onlineshop für Kabel.

(Meterware/ Rollen und Konfektionen in Standardlängen für Lieferungen aus der Schweiz). Ein einfaches email an info@gotham.ch geht aber auch. Sie haben die Möglichkeit unverbindlich Ihre Bestellung/Anfrage im Onlineshop zu erfassen im Sinne einer Anfrage! Wir werden dann umgehend den Auftrag erfassen, anbieten/bestätigen mit Ihren Nettopreisen und Konditionen. Erst nach Ihrer weiteren Bestätigung wäre die Bestellung dann rechstkräftig. Wir bestätigen Ihre Anfrage/Bestellung umgehend per email mit Ihrem Nettopreis, Versandmöglichkeiten und Lieferfrist.


Hinweise zum korrekten Konfektionieren unserer Starquad Kabel mit Steckern.

Gotham Kabel sind oft mit sehr vielen Abschirmungen ausgestattet und es könnte zu wenig Platz vorhanden sein, alle Litzen der Abschirmungen an den Erdanschluss zu legen.
Da ja bei der Abschirmung kein effektives Signal übertragen wird, also kein Strom fliesst, reicht es völlig, nur ein paar Litzen der einzelnen Abschirmungslagen zu bündeln, am besten in einen Schrumpfschlauch, reduziert auf die machbare Grösse des Lötanschlusses und diese auf den Erdanschluss gemeinsam zu löten. Und dies auf beiden Seiten des Kabels!
Vorsicht! Beachten Sie bitte, dass Sie überzählige Litzen sorgfälltig und vollständig entfernen (Kurzschlüsse).


Bei XLR Steckern empfehlen wir weiterhin, dass das Steckergehäuse nicht mit Pin 1 (Erdanschluss) verbunden wird! Und das auf beiden Seiten des Kabels! Wenn der XLR Stecker in die Chassisbuchse gesteckt wird, verbindet man so automatisch das Gehäuse mit Pin 1 und die Abschirmwirkung des Steckergehäuses wird hergestellt. Dadurch kann, wenn das XLR Kabel lose ist, kein Kontakt der Masse mit anderen Erdpotentialen zustande kommen. Sollte ein loses Kabel mit einem anderen Kabel mit anderem Erdpotential zusammen treffen kann das unangenehme Folgen haben. (Erdschlaufe!)


Phono/Chinch/RCA:
Wenn Sie ein analoges, symmetrische konstruiertes Kabel aber asymmetrisches (Ader plus Schirm) asymmetrisch beschalten möchten, legen Sie den "freien" Leiter immer mit der Abschirmung zusammen, das verbessert die Abschirmung und reduziert die Kapazität der Leitung. Das Signal (hot) sollte immer nur mit einem Leiter beschaltet werden.

 
Bei Starquadkabeln stehen für den Plus + Anschluss (XLR Pin2) und den Minusanschluss -  (XLR Pin3) jeweils 2 Adern zur Verfügung.


Die farblich markierten Adern gehören zusammen, also übers Kreuz verbunden, entsteht durch die Verseilung der Adern eine Löschung allfälliger Einstreuungen was sich in einem perfekten und ungestörten Transport Ihres Signales zeigt. Das Beste was man machen kann. Durch die jeweils 2 Adern parallel reduziert sich der Verlust um die Hälfte, aber die Kapazität ist natürlich höher, was wir mit der Verwendung von PE Isolationsmaterial vermindern. Das PE macht die Ader aber etwas weniger flexibel, Preis der Physik!
Wir empfehlen nicht die 4-adrigen Kabel für Stereo und/oder 2 Kanal Leitungen zu verwenden, obwohl das natürlich gemacht werden kann, sollte das mögliche "Übersprechen" nicht wichtig sein.
Starquad können auch (wird auch) zum Übertragen von asymmetrischen Signalen verwendet werden. In diesem Falle bitte nur 1 Ader (Signal +) verwenden und alle anderen überzähligen Adern mit dem Schirm verbunden auf Masse legen.

 

Video "do it yourself" Konfektion Starquad auf XLR Stecker

-XLR Starquad mit 11001 auf QGP Stecker

Hier einige weitere Instruktionsvideos zum Verdrahten von Gotham Kabel:

-Phono/Chinch mit 10018 GAC-1 Ultra Pro

-XLR Kabel mit 10405 GAC-2 analog



Hinweise zum korrekten konfektionieren unserer Kabel mit XLR Steckern.

Gotham Kabel sind oft mit sehr vielen Abschirmungen ausgestattet und es könnte zu wenig Platz vorhanden sein, alle Litzen der Abschirmungen an den Erdanschluss zu legen.
Da ja bei der Abschirmung kein effektives Signal übertragen wird, also kein Strom fliesst, reicht es völlig, nur ein paar Litzen der einzelnen Abschirmungslagen zu bündeln, am besten in einen Schrumpfschlauch, reduziert auf die machbare Grösse des Lötanschlusses und diese auf den Erdanschluss gemeinsam zu löten. Und dies auf beiden Seiten des Kabels!
Vorsicht! Beachten Sie bitte, dass Sie überzählige Litzen sorgfälltig und vollständig entfernen (Kurzschlüsse).



Bei XLR Steckern empfehlen wir weiterhin, dass das Steckergehäuse nicht mit Pin 1 (Erdanschluss) verbunden wird! Und das auf beiden Seiten des Kabels! Wenn der XLR Stecker in die Chassisbuchse gesteckt wird, verbindet man so automatisch das Gehäuse mit Pin 1 und die Abschirmwirkung des Steckergehäuses wird hergestellt. Dadurch kann, wenn das XLR Kabel lose ist, kein Kontakt der Masse mit anderen Erdpotentialen zustande kommen. Sollte ein loses Kabel mit einem anderen Kabel mit anderem Erdpotential zusammen treffen kann das unangenehme Folgen haben. (Erdschlaufe!)


Phono/Chinch/RCA:
Wenn Sie ein analoges, symmetrische konstruiertes Kabel aber asymmetrisches (Ader plus Schirm) asymmetrisch beschalten möchten, legen Sie den "freien" Leiter immer mit der Abschirmung zusammen, das verbessert die Abschirmung und reduziert die Kapazität der Leitung. Das Signal (hot) sollte immer nur mit einem Leiter beschaltet werden.
Symmetrische Kabel können auch (wird auch) zum Übertragen von asymmetrischen Signalen verwendet werden. In diesem Falle bitte nur 1 Ader (Signal +) verwenden und alle anderen überzähligen Adern mit dem Schirm verbunden auf Masse legen.


Video "do it yourself" Konfektion Starquad auf XLR Stecker

-XLR Starquad mit 11001 auf QGP Stecker

Hier einige weitere Instruktionsvideos zum Verdrahten von Gotham Kabel:

-Phono/Chinch mit 10018 GAC-1 Ultra Pro

-XLR Kabel mit 10405 GAC-2 analog



Hinweise zum korrekten konfektionieren unserer Kabel mit XLR Steckern.

Gotham Kabel sind oft mit sehr vielen Abschirmungen ausgestattet und es könnte zu wenig Platz vorhanden sein, alle Litzen der Abschirmungen an den Erdanschluss zu legen. Da ja bei der Abschirmung kein effektives Signal übertragen wird, also kein Strom fliesst, reicht es völlig, nur ein paar Litzen der einzelnen Abschirmungslagen zu bündeln, am besten in einen Schrumpfschlauch, reduziert auf die machbare Grösse des Lötanschlusses und diese auf den Erdanschluss gemeinsam zu löten. Vorsicht! Beachten Sie bitte, dass Sie überzählige Litzen sorgfälltig und vollständig entfernen (Kurzschlüsse).

Bei XLR Steckern empfehlen wir weiterhin, dass das Steckergehäuse nicht mit Pin 1 (Erdanschluss) verbunden wird! Und das auf beiden Seiten des Kabels! Wenn der XLR Stecker in die Chassisbuchse gesteckt wird, verbindet man so automatisch das Gehäuse mit Pin 1 und die Abschirmwirkung des Steckergehäuses wird hergestellt. Dadurch kann, wenn das XLR Kabel lose ist, kein Kontakt der Masse mit anderen Erdpotentialen zustande kommen. Sollte ein loses Kabel mit einem anderen Kabel mit anderem Erdpotential zusammen treffen kann das unangenehme Folgen haben. (Erdschlaufe!)

Bei 3 Adrigen Kabeln 10701/10801 stehen für jeden Pin 1-3 jeweils eine Leitung zur Verfügung.

Die einzelnen Adern gehören auf den Pin1-3 gemäss Diagramm  und die beiden Abschirmungen, wenigstens ein paar Litzen von jeder Schicht, auch auf Pin1, aber nicht an den Erdanschluss (Gehäuse des XLR Steckers). Diese Methode ergibt einen verbesserten Schutz des Signales und eine erhebliche Verlängerung des Lebenszyklus des Mikrofonkabels.

Eine runde Sache: "Drei Adern ergeben einen symmetrischen Kreis. Also machen die drei Adern immer den gleichen Weg bei Bewegungen in alle Richtungen, was eine längere Lebensdauer des Kabels und eine hohe Flexibilität in allen Richtungen ergibt"
3 -Adrige Mikrofonkabel können auch (wird auch) zum Übertragen von asymmetrischen Signalen (Mono Klinke/Chinch/Phonoanalog)  verwendet werden. In diesem Falle bitte nur 1 Ader (Signal +) verwenden und alle anderen überzähligen Adern mit dem Schirm verbunden auf Masse legen.
Phono/Chinch/RCA:
Wenn Sie ein analoges, symmetrische konstruiertes Kabel aber asymmetrisches (Ader plus Schirm) asymmetrisch beschalten möchten, legen Sie den "freien" Leiter immer mit der Abschirmung zusammen, das verbessert die Abschirmung und reduziert die Kapazität der Leitung. Das Signal (hot) sollte immer nur mit einem Leiter beschaltet werden.
Symmetrische Kabel können auch (wird auch) zum Übertragen von asymmetrischen Signalen verwendet werden. In diesem Falle bitte nur 1 Ader (Signal +) verwenden und alle anderen überzähligen Adern mit dem Schirm verbunden auf Masse legen.


Video "do it yourself" Konfektion Starquad auf XLR Stecker

-XLR Starquad mit 11001 auf QGP Stecker

Hier einige weitere Instruktionsvideos zum Verdrahten von Gotham Kabel:

-Phono/Chinch mit 10018 GAC-1 Ultra Pro

-XLR Kabel mit 10405 GAC-2 analog

 
QR-Code